Freitag, 5. Oktober 2012

Weight Watchers Erfolge und ich muss mal rummeckern

Bevor ich jetzt hier anfange euch zu schreiben ob und wieviel ich mit Weight Watchers schon abgenommen habe, möchte ich vorab allen die meinen Blog lesen etwas mitteilen.

Es sind im letzten Jahr vermehrt Kommentare über meine Rechtschreibung, und meine Texte gekommen. Das war im ersten Jahr ganz anders, da hat sich niemand beschwert. Woran das liegen mag, kann ich nur vermuten. Kleiner Blog, kleine Probleme. Großer Blog, große Probleme. So sehe ich das. Es wird auf Nagelhaut geguckt, geguckt ob man die Pickel im Gesicht noch zählen kann, wenn ein Foto online gestellt wird. Ganz andere Blogger bekommen gesagt wie hässlich sie sind. Wo bleibt das Verständnis? Wir sind alle nicht perfekt, kein Blogger würde das je von sich behaupten, es sei man ist wahnsinnig. Wir sind alle nur Menschen, daher lasst es doch einfach sein. Ihr müsst niemanden verbessern. Ein Fehler ist etwas individuelles und sollte nicht immer direkt Kurregiert werden.

Sprich: Ihr könnt euch die Kommentare sparen, dass ich meine Texte nochmal durchgehen soll. Das werde ich eh nicht tun. Und wer das so nicht lesen mag, dabei bin ich ja der Meinung, dass ich gar nicht mal so eine schlechte Rechtschreibung habe, der soll sich einfach andere Blogs durchlesen. ;)

So nun zum eigentlichem Thema.


Meine Erfolge sind sichtbar und ich muss sagen, dass mir Weight Watchers Spaß macht aber ich das Buch so gut wie gar nicht mehr nutze. Wieso? Ich koche kaum mehr. Ich habe keine Zeit dafür und überhaupt, die Punkte hat man nach ein paar mal nachschlagen im Kopf. Da es bei mir meist aber nur noch 1 Brot gibt oder aber mal schnell was zwischendurch, liegt es zur Zeit nur auf meinem Küchentisch. Wie auch immer. Insgesamt habe ich nun ömm kleinen Moment ich rechne mal eben, ah ich habe es. 14,1 Kilo abgenommen. Gut wenn man die Kilos aus meiner SS noch mitzählen will dann wären es 24,1 Kilo. Schon beachtlich wie ich mal rumgelaufen bin. Ich habe die Tage eine alte Jacke angezogen und habe mich geschämt, wie ich mal ausgesehen habe. Ich bin froh, dass ich die Kurve bekommen habe und mich nun auch wieder viel gesünder fühle.

Blog Archive