Direkt zum Hauptbereich

Weight Watchers Erfolge und ich muss mal rummeckern

Bevor ich jetzt hier anfange euch zu schreiben ob und wieviel ich mit Weight Watchers schon abgenommen habe, möchte ich vorab allen die meinen Blog lesen etwas mitteilen.

Es sind im letzten Jahr vermehrt Kommentare über meine Rechtschreibung, und meine Texte gekommen. Das war im ersten Jahr ganz anders, da hat sich niemand beschwert. Woran das liegen mag, kann ich nur vermuten. Kleiner Blog, kleine Probleme. Großer Blog, große Probleme. So sehe ich das. Es wird auf Nagelhaut geguckt, geguckt ob man die Pickel im Gesicht noch zählen kann, wenn ein Foto online gestellt wird. Ganz andere Blogger bekommen gesagt wie hässlich sie sind. Wo bleibt das Verständnis? Wir sind alle nicht perfekt, kein Blogger würde das je von sich behaupten, es sei man ist wahnsinnig. Wir sind alle nur Menschen, daher lasst es doch einfach sein. Ihr müsst niemanden verbessern. Ein Fehler ist etwas individuelles und sollte nicht immer direkt Kurregiert werden.

Sprich: Ihr könnt euch die Kommentare sparen, dass ich meine Texte nochmal durchgehen soll. Das werde ich eh nicht tun. Und wer das so nicht lesen mag, dabei bin ich ja der Meinung, dass ich gar nicht mal so eine schlechte Rechtschreibung habe, der soll sich einfach andere Blogs durchlesen. ;)

So nun zum eigentlichem Thema.


Meine Erfolge sind sichtbar und ich muss sagen, dass mir Weight Watchers Spaß macht aber ich das Buch so gut wie gar nicht mehr nutze. Wieso? Ich koche kaum mehr. Ich habe keine Zeit dafür und überhaupt, die Punkte hat man nach ein paar mal nachschlagen im Kopf. Da es bei mir meist aber nur noch 1 Brot gibt oder aber mal schnell was zwischendurch, liegt es zur Zeit nur auf meinem Küchentisch. Wie auch immer. Insgesamt habe ich nun ömm kleinen Moment ich rechne mal eben, ah ich habe es. 14,1 Kilo abgenommen. Gut wenn man die Kilos aus meiner SS noch mitzählen will dann wären es 24,1 Kilo. Schon beachtlich wie ich mal rumgelaufen bin. Ich habe die Tage eine alte Jacke angezogen und habe mich geschämt, wie ich mal ausgesehen habe. Ich bin froh, dass ich die Kurve bekommen habe und mich nun auch wieder viel gesünder fühle.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickelaufsatz selber bauen

Kurzer Bericht wie das Familienleben zur Zeit abläuft

Wir haben uns nun eingewöhnt und ich fühle mich sehr wohl als zweifache Mama. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass es mir etwas zu stressig wird. Krümel geht noch nicht in die Kita. Trotz mehrfacher Anmeldung in Kitas und frühzeitiger Anmeldung haben wir noch keinen Platz bekommen. Spätestens ab 3 sollte das aber klappen! Mein Mann ist beruflich viel unterwegs so das ich mit den Kindern viel auf mich allein gestellt bin. Genau da war meine Angst. Ich bin auf mich allein gestellt. Zum Glück ist Amelie sehr pflegeleicht. Sie schläft sehr viel und ist auch sonst ein artiges Baby, natürlich kann sich das in laufe der Zeit noch ändern. ;)

Es wurde im übrigen gefragt wie Krümel mit der neuen Situation umgeht.
Im Krankenhaus hat er Amelie ignoriert und wollte sie nicht mal angucken. Das habe ich auch respektiert und habe ihm die Kleine nicht unter die Nase gehalten. Ab dem Tag wo ich mit Amelie aus dem Krankenhaus kam hat er Interesse für…

Manhattan Eyemazing Eyeshadow Creams ja oder nein?

Wie im letzten Post versprochen, gibt es heute Produktbilder aus dem Garten. Ich finde das Wetter in NRW zwar nicht mehr ganz so schön wie vor einiger Zeit da ich die Bilder aber vor dem schlechten Wetter gemacht habe, hatte ich Glück und muss Euch jetzt keine Produktbilder präsentieren die sehr dunkel sind und worauf sich das Regenwetter abzeichnet.


Manhattan
Eyemazing Eyeshadow Creams


Preis: 3,99 Euro

Inhalt: 5 ml

Farben: Mermaid´s Green / Chocolate Kiss / Get Glamified

Zusatzinfo: 5 Farben, gehen in das Standardsortiment von Manhattan
Diese Farben kommen außerdem in das Manhattan Standardsortiment: Manhattan.de




Leider liegen die Manhattan Eyemazing Eyeshadow Creams schon etwas länger hier, aber dies tut dem ganzem kein Abbruch. Ich hatte sie aus der Manhattan Carnival Couture LE. Da sie aber nun auch in das Standardsortiment von Manhattan kommen möchte ich kurz etwas dazu sagen.

Ich habe sie selber schon getestet, leider keine Tragebilder gemacht.


Auftrag: Ich muss zugeben, dass viele d…

Mit Kindern durch die Adventszeit - Was kann man zusammen mit Kindern machen?

Eine magische Stimmung liegt in der Luft.
Besonders magisch sind die vielen bunten Lichter, die in den weihnachtlich geschmückten Fenstern zu sehen ist.
Oder der Duft nach Tanne und frisch gebackenen Keksen.
Weihnachten mit Kindern erleben zu dürfen ist etwas ganz besonderes.
Daher habe ich mir ein paar Dinge für die ruhigen Adventstage überlegt. Gerade, wenn man mal nicht weiß was man machen soll, sicherlich für den ein oder anderen praktisch und ich verspreche Euch einfach in der Umsetzung. Viel braucht man nämlich nicht um besinnliche Adventstage mit der Familie zu verbringe. Es ist sicherlich für jeden etwas dabei.


Kekse backen und dekorieren Für Kinder sicherlich eines der schönsten Sachen bei dem Backen in der Weihnachtszeit mithelfen zu dürfen. Rezepte zusammen raussuchen, zusammen den Teig kneten und am Ende das ausstechen der Kekse und nicht zu vergessen, dass Dekorieren. 






 Weihnachtsmark
Wer Kinder hat, weiß wie gerne sie auf dem Weihnachtsmarkt sind und wie Kinderaugen strahl…