Direkt zum Hauptbereich

Cake Pops sind sooo lecker mit Rezept

Ich möchte mich gar nicht groß rechtfertigen, wieso es hier so ruhig ist. (Arbeit, Kind, Haushalt, Termine, Privatleben.) Das war es auch schon, was mir in der letzten Zeit es nicht ermöglicht hat hier zu bloggen. Jetzt aber zu etwas anderem. Ich habe ein tolles Rezept für alle Naschkatzen. Aufgepasst, es sind sicherlich viele Kalorien und ich sage vorab, dass es viel Arbeit ist. Die Bilder sind auch nicht wie gewohnt, da ich bevorzugt am Abend backe, da ich dann immer meine Ruhe für solche Dinge habe. ;)


1. Als erstes backt ihr einen Schokoladenkuchen. Ihr könnt ihn selber herstellen oder wie ich eine FertigMischung nehmen und daraus einen Kuchen backen. Es geht nicht um die Schönheit des Kuchens. Er wird nämlich auseinander gebröselt. Vorher schneidet ihr aber alle harten Kanten ab.

2. Dann bereitet ihr euer Frosting vor, am besten in der Zeit wo der Kuchen abkühlt. Alle Zutaten für das Frosting zusammen in eine Schüssel geben und das ganze dann mit einem Mixer vermängen.

3. Schokoladenkuchen und Frosting zusammen in eine Schüssel geben und vereinen, bis eine Masse entstanden ist. Dann das ganze ins Tiefkühlfach bis es eine gute Konsistenz zum verarbeiten von kleinen Kugeln hat.

4. Wenn Ihr dann Kugeln mit der Hand formt, habt ihr vorher Spieße vorbereitet indem ihr sie oben etwas kürzt.

5. Wenn die Kugeln dann fertig sind und auf eurem Backblech mit Backpapier liegen nehmt ihr geschmolzene Schokolade oder Kuvertüre (geschmolzen) und taucht die Spieße oben rein. Dann steht ihr die in die Kuchenkugel. Dann alles wieder kaltstellen, bis die Schokolade/Kuvertüre hart geworden ist. (Sieht man, da etwas Schokolade am Stock zusehen ist.)

6. Nun kommen wir zum schönsten Teil, das Verziehren der Kügelchen. Erst wird die Kugel in Schokolade/Kuvertüre getaucht und dann wird sie verziert. Augepasst nicht zu viel Schokolade/Kuvertüre nehmen oder das ganze erstmal gut abtropfen lassen, denn sonst läuft alles am Spieße hinunter.


Fertig sieht das ganze dann so aus. Es schmeckt wirklich lecker, und ich habe sie fleißig verschenkt, damit ich sie nicht alle selber esse.

Rezept: Frosting


100g Butter
250g Frischkäse
200g Puderzucker
1 Paket Vanillezucker
Nach Bedarf gehackte Haselnüsse

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickelaufsatz selber bauen

Kurzer Bericht wie das Familienleben zur Zeit abläuft

Wir haben uns nun eingewöhnt und ich fühle mich sehr wohl als zweifache Mama. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass es mir etwas zu stressig wird. Krümel geht noch nicht in die Kita. Trotz mehrfacher Anmeldung in Kitas und frühzeitiger Anmeldung haben wir noch keinen Platz bekommen. Spätestens ab 3 sollte das aber klappen! Mein Mann ist beruflich viel unterwegs so das ich mit den Kindern viel auf mich allein gestellt bin. Genau da war meine Angst. Ich bin auf mich allein gestellt. Zum Glück ist Amelie sehr pflegeleicht. Sie schläft sehr viel und ist auch sonst ein artiges Baby, natürlich kann sich das in laufe der Zeit noch ändern. ;)

Es wurde im übrigen gefragt wie Krümel mit der neuen Situation umgeht.
Im Krankenhaus hat er Amelie ignoriert und wollte sie nicht mal angucken. Das habe ich auch respektiert und habe ihm die Kleine nicht unter die Nase gehalten. Ab dem Tag wo ich mit Amelie aus dem Krankenhaus kam hat er Interesse für…

Der neue Quinny Moodd 2015 im Test - Vor und Nachteile aufgelistet

Da sich nun viele auf einen Produkttest anderer Art hier freuen. Gibt es diesmal, kein Lippi oder foundations - Test, sondern ein Buggy Test. Um genau zu sein handelt es sich um den neuen Quinny Moodd 2015.


Vorweg möchte ich sagen, dass ich nicht immer ein Fan von Quinny war. Die Vorgängermodelle, haben es mir nicht angetan. Daher habe ich auch nie einen Quinny besessen. Bis jetzt!

Was ist anders an dem neuem Quinny?

Genau kann ich das gar nicht sagen. Wie oben bereits erwähnt habe ich keines der Vorgänger im Besitz gehabt. Allerdings wäre es mir neu, wenn die Vorgänger sprich der Quinny Zapp ein weißes Gestell hat. Bei dem Quinny Moodd kann man zwischen einem weißem und einem schwarzen Gestell aussuchen. Ich bevorzuge das weiße Model.

Ist weiß denn wirklich die richtige Entscheidung?

Wenn man mit dem Quinny Moodd und dem weißem Gestell über Land und Berge will, zusätzlich ihn auf Herz und Nieren auf dem Spielplatz testen möchte, dann nicht! Ich habe den Quinny Moodd eher als Zweitwagen…

ghd eclipse Ein neuer Styler für eine neue Ära

Ein neuer Styler für eine neue Ära
Mehr als eine Dekade ist es her, dass ghd den Markt der Hairstylingtools revolutioniert und Glätteisen wie
Lockenstäbe gleichermaßen mit nur einem professionellen Stylingtool ersetzt hat – kreiert für den
fachkundigen Einsatz im Salon, aber auch wie geschaffen für die Verwendung zu Hause.
Jetzt sorgt ghd erneut für Aufregung unter Profi-Haarstylisten und stylingbegeisterten Frauen, denn die
britische Hairstylingmarke präsentiert die neuste Innovation: ghd eclipse® - den richtungsweisenden
neuen Styler von ghd mit der Fähigkeit, wirklich jeden Haartypen schnell und einfach zu zähmen. Der ghd
eclipse® wird das Styling für Frauen überall auf der Welt verändern, selbst bei denen mit schwer zu
bändigendem Haar.

Mit der bahnbrechenden, patentierten Tri-Zone™ Technologie - exklusiv von ghd Wissenschaftlern des
Cambridge Innovation Centre entwickelt, um Hairstyling in eine neue Ära zu führen – macht der ghd
eclipse® das Stylen von selbst widerspenstigsten Haartypen, u…