Montag, 4. März 2013

Cake Pops sind sooo lecker mit Rezept

Ich möchte mich gar nicht groß rechtfertigen, wieso es hier so ruhig ist. (Arbeit, Kind, Haushalt, Termine, Privatleben.) Das war es auch schon, was mir in der letzten Zeit es nicht ermöglicht hat hier zu bloggen. Jetzt aber zu etwas anderem. Ich habe ein tolles Rezept für alle Naschkatzen. Aufgepasst, es sind sicherlich viele Kalorien und ich sage vorab, dass es viel Arbeit ist. Die Bilder sind auch nicht wie gewohnt, da ich bevorzugt am Abend backe, da ich dann immer meine Ruhe für solche Dinge habe. ;)


1. Als erstes backt ihr einen Schokoladenkuchen. Ihr könnt ihn selber herstellen oder wie ich eine FertigMischung nehmen und daraus einen Kuchen backen. Es geht nicht um die Schönheit des Kuchens. Er wird nämlich auseinander gebröselt. Vorher schneidet ihr aber alle harten Kanten ab.

2. Dann bereitet ihr euer Frosting vor, am besten in der Zeit wo der Kuchen abkühlt. Alle Zutaten für das Frosting zusammen in eine Schüssel geben und das ganze dann mit einem Mixer vermängen.

3. Schokoladenkuchen und Frosting zusammen in eine Schüssel geben und vereinen, bis eine Masse entstanden ist. Dann das ganze ins Tiefkühlfach bis es eine gute Konsistenz zum verarbeiten von kleinen Kugeln hat.

4. Wenn Ihr dann Kugeln mit der Hand formt, habt ihr vorher Spieße vorbereitet indem ihr sie oben etwas kürzt.

5. Wenn die Kugeln dann fertig sind und auf eurem Backblech mit Backpapier liegen nehmt ihr geschmolzene Schokolade oder Kuvertüre (geschmolzen) und taucht die Spieße oben rein. Dann steht ihr die in die Kuchenkugel. Dann alles wieder kaltstellen, bis die Schokolade/Kuvertüre hart geworden ist. (Sieht man, da etwas Schokolade am Stock zusehen ist.)

6. Nun kommen wir zum schönsten Teil, das Verziehren der Kügelchen. Erst wird die Kugel in Schokolade/Kuvertüre getaucht und dann wird sie verziert. Augepasst nicht zu viel Schokolade/Kuvertüre nehmen oder das ganze erstmal gut abtropfen lassen, denn sonst läuft alles am Spieße hinunter.


Fertig sieht das ganze dann so aus. Es schmeckt wirklich lecker, und ich habe sie fleißig verschenkt, damit ich sie nicht alle selber esse.

Rezept: Frosting


100g Butter
250g Frischkäse
200g Puderzucker
1 Paket Vanillezucker
Nach Bedarf gehackte Haselnüsse

Blog Archive