Sonntag, 5. Mai 2013

Dior Bird of Paradise - Dior Vernis Duo/ Der Sommer kann kommen

Dior Vernis Bird of Paradise
Preis: 29,00 Euro
Inhalt: 2x 7ml
Farbe: 001 Samba

Bird of Paradise
Ab Mitte Mai 2013 im Handel
Bevor ich zum Lack komme, möchte ich auf das wunderschöne Farbspiel eingehen, die Farben passen wundervoll zusammen, dass Duo "002 Bahia" (hier das Duo "Bahia", anhand der Pressemitteilung)würde ich evtl. nicht zusammen an einer Hand auftragen, da würde ich meine Nägel, jeweils in einer Farbe lackieren. Da bei meinem Duo, die Farben wunderschön harmonieren, wäre es zu schade eine Hand mit nur einer der Duo Farben zu lackieren. Die Farben gehören einfach zusammen.

Farbe: Die Farbe 402 ist ein Mintgrün, welches lackiert und getrocknet auf den Nägeln sehr glossy glänzt. Die Farbe 794 ist metallisch und ist ein Blaugrün.

Auftrag: Der Auftrag, war, trotz ungewohnter Pinselspitze von Dior, sehr einfach. Ich habe jeweils zwei Schichten benötigt.Bei 794 muss man etwas aufpassen, dass es nicht streifig wird. Bei der zweiten Schicht, war es noch leicht streifig.

Pinselspitze: Man sieht den Unterschied anhand eines Regulären Lacks von Dior. Vorne ist bei dem Duo die Pinselspitze nicht abgerundet, hingegen bei einem normalen Lack von Dior schon, dadurch ist der Pinsel etwas breiter. Der Stil ist bei einem normalen Lack, übrigens auch etwas länger. Mit dem Pinsel des Duo Lacks, kam ich aber auch sehr gut klar. Ich bin nicht über meine Nagelränder gekommen.

Haltbarkeit: Ich habe meine Nägel nach 3 Tagen ablackiert, bis dahin hatte ich nur am Daumen etwas Tipwear.

Ein Qualitativ hochwertiger Lack der sehr glossy daherkommt (402), und ein anderer Lack der auch sehr hochwertig daherkommt und an eine Meerjungfrau erinnert und zugleich ein wunderschönes Farbspiel auf den Nägeln zaubert, im Sommer wenn die Sonne rauskommt, wird man sicher seinen Spaß damit haben. Ich stelle mir dieses Duo sehr schön bei gebräunter Haut vor.

Was sagt Ihr zum Duo aus der Dior Sommer Kollektion? Findet Ihr auch, dass die Farben so gut zusammenpassen?


Blog Archive