Sonntag, 21. Juli 2013

Essence Nail special Even / Gel Nails at Home 2013

Am 12.07.2013 ging es auf für mich nach Frankfurt zusammen mit Alenija von "Project-Beautiful" die ich am Essener HBF getroffen habe. Wir hatten uns dort verabredet, da so eine Zugfahrt alleine seeehr langweilig sein kann! Da sie aus der Nähe kommt, war es natürlich naheliegend, dass wir uns vorher treffen.

Eingeladen war ich zum Essence Nail special Event nach Frankfurt. Natürlich war ich gespannt auf die neue Innovation die sie uns dort zeigen wollten, da mich die "Gel Nails at Home" anhand der Pressemitteilung schon interessiert hat!

Am Frankfurter HBF haben Alenija und ich erstmal den Südausgang gesucht, denn dort sollte der Shuttle für uns bereit stehen, gut das gerade ein Bahnmitarbeiter unseren Weg kreuzte. ;) Dann haben wir auch gleich die anderen Mädels gefunden! Im Shuttle war dann "littlebeautyjunkie" klar das ich sie ansprechen musste, sie sah schon so nett aus! (:

Angekommen im "Vai Vai" wurden wir mit Getränken begrüßt. Natürlich habe ich nicht gefragt was alle gerade trinken, ich habe genau das gleiche war mir aber im ersten Moment nicht sicher ob es Tomatensaft ist, aber ein Blick zu allen Anderen machte mir Hoffnung, dass es etwas anderes ist, als ob alle Blogger und YouTuber Tomatensaft trinken würden. Also probiert und ich meine es war Melone mit Erdbeere.

 Alenija und ich! Gerade angekommen im Vai Vai.

Auch wenn ich mich für diese glänzenden Bilder zu Grund und Boden schäme, gehört es dazu sie zu zeigen. :) (bitte beachtet, Blitzlicht, Sonne, heißes Wetter.) Da darf man dann auch mal fertig aussehen. Dazu kommt das ich nicht in eine Kamera mit Blitz gucken kann.


In einem separaten Raum, wurden wir dann nochmal ganz herzlich vom Essence Team empfangen, die, die Räumlichkeit wunderschön hergerichtet haben! 

So viel Nagellack, ich müsste meine auch mal zusammen auf einen Tisch stellen, ob es wohl auch so viele sind? 



Natürlich wurde auch für unser leibliches Wohl gesorgt, es gab kleine Häpchen, wobei ich mir auch einen Salat gewünscht hätte, aber ich bin ja nicht gekommen um mich dort satt zu essen. ;) Das Buffe wurde, nett hergerichtet!


Jeder hatte an seinem Platz ein Gerät mit LED Lampen, dazu alles was man braucht um sich die "gel nails at home" machen zu können. Ich wusste gar nicht was ich zuerst nehmen sollte. Mit Farbe oder nur als French? Ich mag beides sehr gerne, ich habe mich am Tag des Events aber erstmal für Farbe entschieden, dass French habe ich nun Zu hause ausprobiert und ich kann ein sagen es wird ein separtaten Post dazu geben, natürlich werde ich euch da alle Preise auflisten!

Meine Auswahl an Lack, meine Schwäche für Rot bis Rose ist gut zu erkennen. ;)

In dieser Aufstellung geht man Schritt für Schritt vor, was nicht mit auf dem Foto ist, ist der Cleaner den man für die Schwitzschicht braucht, die bei dem aushärten des Nagels unter der Lampe entsteht. Bevor man richtig anfangen kann, werden die Nägel mit dem Cleaner desinfiziert und nach dem "peel off " und dem "top coat" wird jeweils die Schwitzschicht mit dem Cleaner vom Nagel genommen.


So sah das Ergebnis aus, etwas bunt aber vorzeigbar. Ich war begeistert, viel weniger Arbeit und besseres Ergebnis als mit normalen Gel Nagel. Und das Ergebnis war von meinem ersten Versuch!


Ganz am Ende gab es noch einen Hugo, denn ich bis dahin noch gar nicht kannte, Alenija fragte ob ich einen möchte, ich wusste gar nicht was sie von mir wollte. (:
Ein tolles Event mit tollen neuen Ideen!
Was ich gut finde: Man muss die Nägel nicht runterfeilen, sie lassen sich von allein lösen indem man sie abzieht.
Angebrochene Spitzen, müssen nicht mehr abgefeilt werden, man kann das Gel auftragen und so können sie Stück für Stück hochwachsen und man feilt es dann raus.


Blog Archive