Mittwoch, 4. September 2013

NEUES BEI YVES ROCHER + AMU und Gesamtbild

Endlich kam ich dazu ein AMU zu schminken, welches ich sogar verblenden konnte. Wie gut oder schlecht ich es verblenden konnte, möchte ich Euch anhand der neuen Yeves Rocher "Lidschatten" und "Mascara" zeigen, denn ich stelle euch heute zwei Lidschatten und eine Mascara vor.


Yves Rocher

Preis: je. 13,90 Euro
Farbe: Links: 11-CUIVRE / Rechts: 111-GRIS FUME MAT

Inahlt: 2-2,5 g

Ich habe mich gleich daran gemacht, ein AMU zu schminken. Viel zulange ist es her, dass ich meine Lider mit mehr als einen Lidschatten, (alltagstauglich in Braun versteht sich!) geschminkt habe, daher war ich schon auf die Farbkombination auf meinem Lid gespannt, ich war mir nicht sicher, ob ich mir in der Parfümerie "Yves Rocher" diese Farbkombination ausgesucht hätte.

Lidschatten

Auftrag: Der Auftrag war Krümelfrei, für mich mittlerweile ein "Muss" bei einem Lidschatten. Lidschatten die Krümeln, sind Zeitaufwändig und man ärgert sich eher.

Verblenden: Ein Plus, die Farben sitzen wirklich gut auf dem Lid, leider lassen sie sich dadurch nicht sehr gut verblenden, bei dem Lidschatten in Bronze, war es in meinem Fall nicht weiter schlimm, da er vorne am Lid saß und ich ihn nur leicht verblendet haben wollte. Bei dem Grau/Olive ist es mir dann aber sehr schwergefallen etwas zu verblenden, dadurch sind dann unschöne Lügen entstanden und es sieht aus als würde der Lidschatten nicht decken, was er aber durchaus tut.

Farbabgabe: Die Farbabgabe ist mit meiner Base sehr gut. Ich habe nicht schichten müssen, es hat gereicht zweimal im Lidschatten mit meinem Pinsel zu gehen damit erreicht man ein gut deckendes Ergebnis!

Bronze Lidschatten: Der Schimmer den man im Lidschatten sieht, ist kein Overspray, beim Auftrag hat er sich wie ein metallischer Lidschatten verhalten, denn ich konnte kein Glitzer im Gesicht feststellen.

Yves Rocher Volume Vertige Mascara 

Preis: 22,00 Euro
Farbe: Schwarz
Inhalt: 9 ml

Die Mascara habe ich bei meinem AMU mit den Yves Rocher "Lidschatten" direkt aufgetragen. Die Bürste ist eine Gummibürste die vorne wie hinten dicker ist als die Mitte.

Auftrag: Der Auftrag hat sich einfach gestaltet, ich bin mit der Bürste nicht an mein Lid gekommen und meine Wimpern waren in einem tiefes Schwarz. Die Konsistenz war nicht zu flüssig. Getrocknet hat die Mascara nicht direkt, dennoch war die Trocknungszeit akzeptabel.

Verhalten: Da ich meine Wimpern gerne geschwungen trage, nutze ich vor dem tuschen mit einer Mascara immer eine Wimpernzange, je nach Mascara kann es auch vorkommen, dass sich die Wimpern bei mir wieder legen. Bei dieser Mascara sind sie geschwungen geblieben. Gekrümelt, hat sie Tagsüber nicht.



Ich fasse zusammen: Das Lidschatten Duo zeichnet sich durch eine sehr gute Pigmentierung aus, gekrümelt hat keiner der beiden Lidschatten. Einzig, dass verblenden war etwas mühsam und am Ende ist es daher minimal fleckig geworden, bei dem Kupferton fällt es nicht weiter auf, bei dem Schwarz leider schon.

Die Mascara hat einen guten Job gemacht, sie ist schnell getrocknet und war nicht so feucht, dass man Angst haben muss das man evtl. bevor die Mascara getrocknet ist an sein Lid zu kommen. Die Bürste ist eine Gummibürste vorne wie hinten ist sie dick und in der Mitte dünn. Ich bin beim schminken mit der Bürste, nicht an mein Lid gekommen.


Was sagt Ihr? Geht Ihr gerne zu Yves Rocher oder geht Ihr eher in die Drogerie? Gefallen Euch die Produkte die ich euch vorgestellt habe?

Blog Archive