Direkt zum Hauptbereich

Gebäck und die Frage: Backt oder kocht Ihr lieber?

Weihnachtszeit, heißt für mich immer Zeit zum backen, backen tue ich ohnehin schon sehr gerne, wenn es dann aber draußen kalt wird und die Weihnachtszeit vor der Tür steht, kann mich nichts mehr halten. Kochen hingegen vermeide ich, wenn ich es nicht machen muss, tue ich es auch nicht, meinen Sohn mache ich natürlich täglich frisches Mittag, dennoch mache ich mir nicht die Mühe, mich für mich hinzustellen. Dafür gibt es ja Salat und mein Gebäck. ;)





Da ich gerne auch mal eine andere Leidenschaft von mir mit Euch teile, gibt es heute das Rezept der Kekse. Der Stern auf dem letzten Bild, wurde mit etwas Kakao geknetet, aber nur so, dass man noch eine Marmorierung erkennen kann. ;)

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

250 g Butter, weich
250 g Zucker
Ei(er) 2
500 g Mehl
Vanillezucker 1 Paket
 1/2 Backpulver
etwas Puderzucker für die Glasur
etwas Zitronensaft für die Glasur
etwas Kakaopulver zum verkneten, damit eine Marmorierung entstehen kann.




Butter, Zucker und 2 Eier mit dem Mixer verrühren.
Das Mehl, vermischt mit 1/2 Päckchen Backpulver und Vanillezucker nach und nach unterrühren.
Wenn möglich, den Teig ein paar Stunden stehen lassen, muss aber nicht zwingend.

Den Teig mit etwas Mehl dünn ausrollen, ausstechen und bei ca. 200° 5-8 Minuten backen, bis die Ränder leicht braun sind.

Zu beachten ist, auch wenn die Kekse noch etwas weich sind, sie härten auch wenn Ihr sie aus dem Backofen holt nach



Backt oder kocht Ihr lieber?














Kommentare

  1. mhhh.. die sehen ja alle wirklich lecker aus! :)
    Ich mach beides gern, kommt immer auf Lust und Laune an.

    AntwortenLöschen
  2. Ich backe [und esse =^.^=] super gern und ich glaube auch besser, als ich koche...doch ich mache beides einfach zu gern, besonders Plätzchen und Muffins backen...hach ,schon so lange nicht mehr...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare! 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickelaufsatz selber bauen

Kurzer Bericht wie das Familienleben zur Zeit abläuft

Wir haben uns nun eingewöhnt und ich fühle mich sehr wohl als zweifache Mama. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass es mir etwas zu stressig wird. Krümel geht noch nicht in die Kita. Trotz mehrfacher Anmeldung in Kitas und frühzeitiger Anmeldung haben wir noch keinen Platz bekommen. Spätestens ab 3 sollte das aber klappen! Mein Mann ist beruflich viel unterwegs so das ich mit den Kindern viel auf mich allein gestellt bin. Genau da war meine Angst. Ich bin auf mich allein gestellt. Zum Glück ist Amelie sehr pflegeleicht. Sie schläft sehr viel und ist auch sonst ein artiges Baby, natürlich kann sich das in laufe der Zeit noch ändern. ;)

Es wurde im übrigen gefragt wie Krümel mit der neuen Situation umgeht.
Im Krankenhaus hat er Amelie ignoriert und wollte sie nicht mal angucken. Das habe ich auch respektiert und habe ihm die Kleine nicht unter die Nase gehalten. Ab dem Tag wo ich mit Amelie aus dem Krankenhaus kam hat er Interesse für…

Der neue Quinny Moodd 2015 im Test - Vor und Nachteile aufgelistet

Da sich nun viele auf einen Produkttest anderer Art hier freuen. Gibt es diesmal, kein Lippi oder foundations - Test, sondern ein Buggy Test. Um genau zu sein handelt es sich um den neuen Quinny Moodd 2015.


Vorweg möchte ich sagen, dass ich nicht immer ein Fan von Quinny war. Die Vorgängermodelle, haben es mir nicht angetan. Daher habe ich auch nie einen Quinny besessen. Bis jetzt!

Was ist anders an dem neuem Quinny?

Genau kann ich das gar nicht sagen. Wie oben bereits erwähnt habe ich keines der Vorgänger im Besitz gehabt. Allerdings wäre es mir neu, wenn die Vorgänger sprich der Quinny Zapp ein weißes Gestell hat. Bei dem Quinny Moodd kann man zwischen einem weißem und einem schwarzen Gestell aussuchen. Ich bevorzuge das weiße Model.

Ist weiß denn wirklich die richtige Entscheidung?

Wenn man mit dem Quinny Moodd und dem weißem Gestell über Land und Berge will, zusätzlich ihn auf Herz und Nieren auf dem Spielplatz testen möchte, dann nicht! Ich habe den Quinny Moodd eher als Zweitwagen…

Neuer Lebensabschnitt - Kugelzeit

Ihr Lieben,

ich habe auf Facebook vor einiger Zeit schon gepostet, dass ich Euch auf meinem Blog bald einen neuen Lebensabschnitt präsentieren möchte. Nun ist es endlich an der Zeit und ich erzähle euch davon. Lange habe ich es zurück gehalten und kein Wort darüber verloren, aber nun möchte ich mich endlich mitteilen. =)



Ich denke, dass dieses Bild 1000 Worte sagt, schon allein der Titel wird für viele aufschlussreich sein. Wir bekommen Nachwuchs, Christopher (mein erster Sohn) bleibt nicht alleine ich habe die Schwangerschaft mit Christopher mit euch geteilt, auch sehr spät Preis gegeben genau wie jetzt wieder. Ich bin niemand der direkt zu allen rennt und es alle wissen lässt, erst werden natürlich die drei Monate abgewartet, das habe ich auch fast eingehalten, bis ich einmal hingefallen bin und sofort zu meinem Arzt wollte, da meine Mama gerade bei mir war habe ich es ihr gesagt und wird sind dann sofort zum Arzt und sie hat sich natürlich trotz Schock sehr gefreut! (Es ist nichts …