Direkt zum Hauptbereich

Änderung die meinen Blog betrifft und Zunahme in der Schwangerschaft

Ihr Lieben, es ist etwas ruhig hier geworden, dass tut mir natürlich leid, ich habe auch eine Entscheidung getroffen, die meinen Blog betrifft, ich liebe es wirklich über Kosmetik zu schreiben aber ich habe in der letzten Zeit gemerkt, dass es auch anderes gibt über was ich sehr gerne schreiben möchte und was ich mit Euch teilen möchte. Mir ist es ein Anliegen mehr auf mein klein Krümel "Christopher" einzugehen evtl. Entwicklungen Rats und Tipps über und für Kinder zu geben die der ein oder anderen Mama weiterhelfen können. Es wird also kein reiner Kosmetikblog mehr sein, auch meine Schwangerschaft werde ich mehr hier miteinbeziehen, wer mir auf Instagram folgt weiß das sich im Moment vieles um meinen kleinen Krümel und das ungeborene Baby dreht, den dort bin ich fleißig am posten. Ich zeige dort mittlerweile auch alltägliches aus meinem Leben. Ich würde mich freuen, wenn Ihr weiterhin so toll hinter mir steht und wenn es Mamis gibt die dies auch gerne hier lesen.

Im Moment bin ich viel damit beschäftigt wie ich das Kinderzimmer gestalte und dekoriere, dazu kommt es wird hier umgebaut, sprich neue Böden, Wände und ect. daher kam der Blog auch etwas kurz und mein Krümel möchte auch beschäftigt werden, was natürlich immer vorrang hat.

Morgen habe ich wieder einen Termin bei meinem Frauenarzt und ich bin schon gespannt was er sagt, bei meinem letzten Besuch war ich etwas deprimiert, er war nicht gerade freundlich und das merkte ich auch direkt, als er dann auch noch gesehen hat was ich bis jetzt in meiner Schwangerschaft zugenommen habe, kam ein nicht wirklich netter Spruch, ich wäre vor meiner Schwangerschaft normalgewichtig und er verstehe nicht wie ich jetzt 10 Kilo zunehmen konnte, da mir so was sehr zu schaffen macht und ich Ihm auch erklärte das ich vor der Schwangerschaft wenig gegessen habe und daher immer nur mein Gewicht halten konnte und ich durch die Schwangerschaft normal esse und es dann auch völlig normal ist zu zunehmen, hörte er nur mit einem Ohr zu und griff auf den Satz zurück, ich möchte sie nicht in den Kreißsaal rollen. Tja, nun habe ich seit zwei Wochen weil ich es mir sehr zu Herzen genommen habe 2 Kilo in der Schwangerschaft abgenommen, was eig. nicht das ist was ich wollte aber unter Druck gesetzt werde. Bei Krümel habe ich früher viel mehr zugenommen und die Ärztin die ich früher hatte, hat mir das ganze anders gesagt so das man damit gut umgehen konnte und hackte auch nie darauf rum. Ich habe schließlich nach der Geburt auch weitaus mehr abgenommen als das ich zugenommen hatte.

Da ich morgen einen neuen Termin habe und wieder auf die Wage muss werde ich am Abend auch nichts weiter essen, ich habe zwar 2 Kilo runter aber ich traue mich jetzt trotzdem kaum mehr eine große Portion zu essen, Süßes habe ich vom Einkaufszettel seit 2 Wochen gestrichen es war nur mal ein Stück Kuchen drin. =/

Wie findet Ihr die Umstellung auf meinem Blog? 
An die Mütter, hat der Arzt Euch auch so pampig drauf hingewiesen, solltet Ihr zu viel zugenommen habe in der Schwangerschaft?

Kommentare

  1. Du solltest den Arzt wechslen, das brauchst du dir dich nicht gefallen lassen... Du solltest dich bei deinem Frauenarzt wohl fühlen und auch in der Schwangerschaft und wenn er so unfreundlich ist, gehst du jedesmal mit einem schlechten Gefühl zum Arzt. Das man in der Schwangerschaft zunimmt ist jedem klar und wenn du dich so wohl fühlst ist das auch gut so! Ich wünsch dir alles gute und das alle gesund sind.

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es, nun gehe ich mit einem schlechten Gefühl hin, gucke das ich evtl. eher abnehme als zu und genau das wollte ich eig. nicht. Ich hatte anfangs auch überlegt ob ich den Arzt wechsel, allerdings dachte ich im nächsten Moment das ich da doch etwas übertreibe. =/

      Gina

      Löschen
  2. Die Umstellung hört sich super an. :) Mein Arzt war nie pampig zwecks des Gewichtes.Ich glaube das hat den auch gar nicht interessiert, da ich vor der Schwangerschaft Normalgewichtig war. Habe immer so 2 Kilo bis zum nächsten Termin zugenommen. Am Ende war ich bei 17kg. Solange du dich wohlfühlst, würde ich dir raten, nimm es dir nicht zu Herzen. Ich finde es immer unter aller Sau, sorry, wenn die Ärzte einen noch vorschreiben, wieviel man zuzunehmen hat in der Schwangerschaft. Wärst du übergewichtig in die Schwangerschaft gestartet, wäre es ja was anderes, aber so. Ne dafür habe ich dann kein Verständnis und du ernährst dich ja gesund. Also Kopf hoch, Krönchen richten und nach vorne schauen.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Umstellung hier gefällt, für mich ist es so viel angenhmer, denn ich möchte sehr gerne mehr aus meinem Leben berichten und da ich Mama bin gehört dieses auch dazu. Ich schminke mich ja nicht nur im Leben. ;)

      Ich war auch erst am überlegen den Arzt zu wechseln, aber fand das nach kurzer Zeit überzogen, ich habe mich mal informiert im Netz und es ist gar nicht sooo zu viel was ich mit 10 Kilo zugenommen habe, der ET ist ja schon am 26.10.2014 aber gut man geht jetzt wirklich mit schlechtem Gefühl hin und das ich eher abnehme ist eig. auch nie das was ich mir von einer Schwangerschaft vorgestellt habe.

      Genau ich ernähre mich wirklich gesund, und joa man kann den guten Mann das sagen wie man will, Fakten zählen bei Ihm und das sind die Zahlen. >.< Ich bin trotzdem froh, denn das Baby ist gesund wird bestens von mir versorgt und ich sehe positiv in die Zukunft! (:

      Ich danke dir für dein Kommentar!!!!

      Löschen
    2. Schminken ist bei mir im Moment nebensächlich geworden. Etwas Mascara reicht da vollkommen. :)
      Mir wurde am Anfang des Jahres auch geraten den Arzt zu wechseln, weil er mich 2x mal ins KH gschickt hat. Er wollte nur auf Nummer sicher gehen. Eine Freundin fand das etwas zu vorsorglich. Den Arzt habe ich dennoch nicht gewechselt. Da er so ganz in Ordnung ist.
      Soviel hatte ich in den ersten 7 Monaten auch zugenommen und es ist wirklich in Ordnung. Das glaube ich dir. So kann man die Schwangerschaft nicht wirklich genießen. Ich hoffe morgen ist er etwas netter drauf. :)
      LG Tina

      Löschen
  3. Was ist denn das bitte für ein Arzt??? Ich habe damit zwar keine Erfahrung, aber ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist während einer Schwangerschaft abzunehmen. Das Kind soll doch im Mutterleib gut versorgt werden. Also, dem Mann würde ich Contra geben und mir sowas nicht gefallen lassen. Und wenn er schon meint, dass du zuviel zunimmst, soll er dir halt auch einen vernünftigen und hilfreichen Tipp geben, wie das zu vermeiden ist und nicht irgendwelche blöden Kommentare ablassen.

    AntwortenLöschen
  4. Lese zwar nicht regelmäßig (obwohl Du in meiner Blogroll bist) und habe dadurch erst jetzt erfahren, daß Du schwanger bist, aber da wir etwa im gleichen Monat bin, finde ich gut, daß Du darüber mehr schreibst :)
    Wenn ich die Aussage von Deinem Arzt lese, schwillt mir der Kamm! So ein blöder Hirnriß. Bei mir war es eher umgekehrt und ich fragte meine Ärztin, ob das denn gut sei für das Kind, wenn ich bis jetzt (vor gut 6 Wochen) so wenig zugenommen habe. Sie meinte nur: Warum essen Sie denn nichts? Als ich sagte, ich esse eben, wenn ich Hunger habe, hat sie zustimmend genickt und beruhigend auf mich eingewirkt, zumal sich das Kind normal entwickelt.
    Also in diesem Sinne: Einfach den Arzt schwätzen lassen (wenn er schon nicht hören will, was Du dazu zu sagen hast), auf keinen Fall aufhören zu essen oder versuchen abzunehmen. Hör auf Dich, Deinen Körper und Dein Kind. Die sind näher an Dir dran als jeder Arzt es je sein wird! Abnehmen kannst Du hinterher immer noch, wenn Du Dich unwohl fühlst.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich, etwas mehr von deinen Krümeln zu lesen ;)
    Das mit dem Frauenarzt ist wirklich unverschämt, ich würde den Arzt wechseln. Momentan bin ich auch auf der Suche, weil ich nicht mehr zufrieden bin. Ich nehme die Pille aufgrund von Schmerzen während der Regelblutung und ich versuche nun schon seit einem Jahr, die Pille umzustellen, weil die Schmerzen trotz Pille nicht mehr weggehen. Zwischendurch habe ich fast schon Akne von den anderen Pillen bekommen und mein Arzt meinte nur, ich solle doch Ibuprofen nehmen, wenn ich solche Schmerzen habe... >.<

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke auch, wenn du dich von deinem Arzt unter Druck gesetzt fühlst, dann ist er nicht der richtige für dich. Von jemanden, der per se niemals selber sc hwanger werden kann, sowas um die Ohren gehauen zu bekommen, ist wirklich nicht schön. Vielleicht wechselst du bis zum nächsten Termin in eine neue Praxis. Ich drück dir die Daumen! Son überflüssiger Stress durch solche Sprüche sind doch wirklich das letzte, was man in einer Schwangerschaft gebrauchen kann. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte "nur" 7 Kilo in der ganzen Schwangerschaft zugenommen. Aber meine Ärztin meinte, dass 20 Kilo in der Schwangerschaft auch noch normal wäre. Also würde ich darüber keinen Kopf machen.

    AntwortenLöschen
  8. Ernsthaft ein mieser Kommentar zum Gewicht in der Schwangerschaft und das auch noch vom Arzt geht gar nicht!!! Sowas ist total mies. Meine Schwägerin hat in beiden Schwangerschaften 30 kg zugeleht auch wegen Wassereinlagerungen. Ich hab bei Naoki anfangs 5 kg abgenommen und dann 12 kg rauf, also insgesamt "nur" ein Plus von 7 und ich habe echt nicht so gesund gegessen und viel genascht. Da hat doch jeder andere Voraussetzungen! Lass dich nicht ärgern. Mein errechneter ET war übrigens der 28.10, geworden ist es der 27.10. :)
    Und herzlichen Glückwunsch zum Mädchen! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Das ist aber schade, dass du dich bei dem Arzt nicht wohlfühlst :( Ich glaube, das wäre für mich ein Grund zu wechseln. Wann, wenn nicht in einer Schwangerschaft, darf man zunehmen? :)

    AntwortenLöschen
  10. Sag es liegt am WEtter.. Ich habe bei meiner jetzigen Schwangerschaft bis April echt wenig zugenommen.4kg ungefähr und wenn ich bedenke, dass ich da schon recht weit war.. Ich war echt stolz. Dann kam die Hitze.. Ich ging auf wie nen Ballon und nahm wöchentlich 3-4kg zu.. Dabei habe ich nicht mal viel gegessen... Und jetzt kämpfe ich wieder gegen die letzten 5kg überbleibsel.. Lach.. Ich hasse Wasser..

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare! 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickelaufsatz selber bauen

Kurzer Bericht wie das Familienleben zur Zeit abläuft

Wir haben uns nun eingewöhnt und ich fühle mich sehr wohl als zweifache Mama. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass es mir etwas zu stressig wird. Krümel geht noch nicht in die Kita. Trotz mehrfacher Anmeldung in Kitas und frühzeitiger Anmeldung haben wir noch keinen Platz bekommen. Spätestens ab 3 sollte das aber klappen! Mein Mann ist beruflich viel unterwegs so das ich mit den Kindern viel auf mich allein gestellt bin. Genau da war meine Angst. Ich bin auf mich allein gestellt. Zum Glück ist Amelie sehr pflegeleicht. Sie schläft sehr viel und ist auch sonst ein artiges Baby, natürlich kann sich das in laufe der Zeit noch ändern. ;)

Es wurde im übrigen gefragt wie Krümel mit der neuen Situation umgeht.
Im Krankenhaus hat er Amelie ignoriert und wollte sie nicht mal angucken. Das habe ich auch respektiert und habe ihm die Kleine nicht unter die Nase gehalten. Ab dem Tag wo ich mit Amelie aus dem Krankenhaus kam hat er Interesse für…

Der neue Quinny Moodd 2015 im Test - Vor und Nachteile aufgelistet

Da sich nun viele auf einen Produkttest anderer Art hier freuen. Gibt es diesmal, kein Lippi oder foundations - Test, sondern ein Buggy Test. Um genau zu sein handelt es sich um den neuen Quinny Moodd 2015.


Vorweg möchte ich sagen, dass ich nicht immer ein Fan von Quinny war. Die Vorgängermodelle, haben es mir nicht angetan. Daher habe ich auch nie einen Quinny besessen. Bis jetzt!

Was ist anders an dem neuem Quinny?

Genau kann ich das gar nicht sagen. Wie oben bereits erwähnt habe ich keines der Vorgänger im Besitz gehabt. Allerdings wäre es mir neu, wenn die Vorgänger sprich der Quinny Zapp ein weißes Gestell hat. Bei dem Quinny Moodd kann man zwischen einem weißem und einem schwarzen Gestell aussuchen. Ich bevorzuge das weiße Model.

Ist weiß denn wirklich die richtige Entscheidung?

Wenn man mit dem Quinny Moodd und dem weißem Gestell über Land und Berge will, zusätzlich ihn auf Herz und Nieren auf dem Spielplatz testen möchte, dann nicht! Ich habe den Quinny Moodd eher als Zweitwagen…

WERBUNG - Step by Step SPACE Schulranzen, den richtigen Schulranzen finden.

Die Firma "Step by Step", ist bekannt für Ihre Schulranzen und deren Zubehör. Christopher hat das Model SPACE - Der Vorausschauende, für die Schulzeit erhalten. Ausgesucht hat er sich dann für das SPACE Schulranzen-Set "Stadtpolizei", 5-teilig. Man kann den Schulranzen der Größe des Kindes anpassen, was mir als Mama von Christopher sehr wichtig ist. Und das der Schulranzen richtig am Rücken anliegt. Für Christopher sind hingegen die MAGIC MAGS sehr interessant. Positiv zu erwähnen sind auch die 4 Jahre lange Garantie die Step by Step seinen Kunden auch ohne online Anmeldung anbietet. Das Konzept wurde von unabhängigen Experten zertifiziert.



Meine ehrliche Meinung zum Schulranzen, lest selbst!

Inhalt "SPACE Schulranzen-Set, 5-teilig
Schulranzen
MAGIC MAGS
 Federmäppchen
7 Jumbo Farb-Markenstifte
12 Farb-Markenstifte
1 Bleistift
1 Lineal
1 Dreieckslineal
1 Anspitzer
Schlamperetui
Schulsportbeutel




Christopher hat sich unheimlich über seinen neuen Schulranzen gefre…