Direkt zum Hauptbereich

Die Geburt wurde Eingeleitet - 7 Tage über den ET



Wie sagt man so schön, Mädchen putzen sich noch etwas? Ja so war es wirklich. Unsere Tochter die nun am 03.11.2014 das Licht der Welt erblickt hat ist erst 8 Tage nach dem errechneten Termin auf die Welt gekommen. Sie wäre sicherlich auch weitaus länger in meinen Bauch geblieben, allerdings haben die Ärzte Ihr da ein Strich durch die Rechnung gemacht.

 

Einleitung

Ich hatte wirklich gehofft, dass ich keine Einleitung brauche. Meine Hoffnung war das Amelie auf natürlichen weiße auf die Welt kommt. Leider war dies nicht der Fall und am 02.11.2014 war sie 7 Tage überfällig. Der errechnete Termin war der 26.10.2014. Normal macht die Natur immer das richtige, allerdings wurde ich im Krankenhaus richtig aufgeklärt. Nach diesen 7 Tagen über dem ET wird das Baby nicht mehr ausreichend von der Plazenta versorgt. Da man das vermeiden möchte leitet man dann die Geburt ein.
Es gibt viele Arten wie man die Geburt einleiten kann. Ich habe mit vielen Frauen im Krankenhaus gesprochen die auch eingeleitet wurden. Manche wurden mit einem Ballonkatheter eingeleitet, was ich aber eher unangenehm finden würde. Dann gibt es noch ein Gel, welches gespritzt wird.Außerdem gibt es da noch die Tablettenform. Damit wurde ich dann auch eingeleitet. Denn bei mir musste sich erst der Muttermund öffnen und die Tabletten sollten dazu führen. Darauf sollte mein Körper dann selber reagieren und wenn alles gut läuft Wehen auslösen.

 

Einleitung in Tablettenform

Man bat meinen Mann und mich am 02.11.2014 um 07:00 Uhr ins Krankenhaus. Die Einleitung wurde vorgenommen. Erst setzte man mich eine halbe Stunde vor der ersten Tablette ans CTG um zu gucken ob ich evtl. selber Wehen hätte. Natürlich war das nicht der Fall und ich bekam meine erste Tablette. Dies war eher eine Testtablette. Dann musste ich eine weitere Stunde am CTG verbleiben. Leider kamen auch da keine Wehen.
Ich bin dann mit meinem Mann zwei Stunden spazieren gegangen und sollte in 3 Stunden die nächste Tablette bekommen. Ich musste vor der nächsten Tablette wieder erst eine halbe Stunde ans CTG um zu gucken ob sich mehr getan hat. Leider waren nur ganz leichte Wehen zu erkennen. Ich bekam dann die zweite Tablette und verblieb wieder eine weitere Stunde am CTG. Leider hat sich nichts weiter getan außer eine Wehe die aber nicht redenswert war. ;)
Nach dem Abendbrot und einer weiteren Tablette habe ich dann meinen Mann nach Hause geschickt. Es sah alles danach aus, als würde unser Baby erst am nächsten Tag auf die Welt kommen. Nie hätte ich gedacht, dass sich alles so schnell ändern kann.

 

So schnell kann sich alles ändern

Kurz nachdem ich meinen Mann nach Hause geschickt hatte, konnte man bei der nächsten CTG Kontrolle mehr Wehen erkennen. Diese merkte ich aber nur minimal und auch auf dem CTG waren sie nicht so ausschlaggebend, dass ich hätte meinen Mann anrufen müssen. Bei der Untersuchung war allerdings mein Muttermund 2 cm geöffnet. Natürlich war ich stolz, war mir aber auch bewusst, dass es noch dauern würde. Nach kurzer Zeit wurde ich wieder untersucht und der Muttermund war auf 3 cm. Ich hatte also 1 cm innerhalb von 1 Stunde mehr.
Ich habe mich dann ins Bett gelegt und mit meiner Zimmernachbarin gequatscht. Ca um 12:00 Uhr Nachts merkte ich dann aber doch mehr Wehen. Es wurde immer stärker und um 2:00 Uhr Nachts rief ich meinen Mann an und meinte das ich Wehen veratme. Er und ich waren uns aber sicher das diese sicher auch nicht stark genug sind. Also meinte ich er soll sich ruhig weiter hinlegen und wenn was ist melde ich mich direkt. Ich bin mit den Schmerzen dann in den Kreißsaal da wurde dann ein weiteres CTG gemacht und ich wartet das man richtige Wehen sehen konnte. Eine Frau neben mir hatte deutlich erkennbare Wehen am Wehenschreiber. Bei mir hingegen nicht, war aber schon sehr am wegpusten und dachte, das kann doch nicht sein, dass man wieder nicht viel sieht. Ich hatte wirklich starke Schmerzen. Man hat mir also in der Zeit wo ich am CTG war ein Bad eingelassen, damit ich etwas entspannen kann.
Vorher musste ich aber noch untersucht werden. Die Hebamme meinte dann, das ich doch lieber mal meinen Mann anrufen sollte, da der Muttermund auf 8 cm sei. Ich habe meinen Mann panisch angerufen, da er noch 20 Minuten braucht um zu fahren und um ein Parkplatz am Klinikum zu finden. Ich bin also nicht mehr in die Wanne gegangen und bin direkt in den Kreißsaal. Leider konnte ich die Presswehen nicht mehr unterdrücken, Schmerzmittel konnte man mir auch nicht mehr geben, die Hebamme hatte einen nach Ihrer Aussage "Scheißegal Cocktail" fertig gemacht. Allerdings habe ich genau in der Zeit schon gepresst und sie sagte immer: "warten sie noch." Da habe ich dann aber gemeint: "Nein ich kann nicht mehr warten." :D Der Cocktail wurde zwar an den Tropf gehängt brachte in der kurzen Zeit aber nichts mehr. Ich bin wirklich froh, dass ich sagen kann das man eine Geburt auch ohne Schmerzmittel aushalten kann.
Bei meiner ersten Geburt, habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit der PDA gemacht. Ich bin froh, das ich diesmal darauf verzichtet habe.
Als nach drei richtigen Presswehen Amelie Marie das Licht der Welt erblickt hat, war mein Mann noch nicht da. Ich rief ihn direkt an und sagte: "Deine Tochter ist gerade geboren." Er selber konnte gar nicht glauben das sie so schnell auf die Welt gekommen ist.
Natürlich bin ich und er etwas traurig das mein Mann nicht dabei sein konnte, auf der anderen Seite kann ich froh sein das es so schnell ging. ;)

Nun genießen wir die Zeit zu viert! ;-)


 

Tut eine Einleitung mehr weh?

Nein definitiv nicht! Es gibt wirklich viele Gerüchte die einen glauben lassen, dass eine Einleitung mehr weh tut, als eine normale Geburt. Ich kann nun aus Erfahrung sprechen. Mein Sohn den ich 2012 auf die Welt gebracht habe, habe ich normal geboren. Es war mein erstes Kind und ich lag über 12 Stunden in den Wehen und die Schmerzen waren trotz Schmerzmittel und PDA schmerzhaft aber auszuhalten.
Bei der Einleitung hat es nicht mehr oder weniger weh getan. Ich würde aber nun immer auf PDA und Schmerzmittel verzichten. Ich bin bei der zweiten Geburt sehr gut ohne ausgekommen und der Schmerz war nicht anders als bei der ersten Geburt trotz Schmerzmittel.

Kommentare

  1. Und du steckst dein armes Kind erstmal in primark klamotten? weißt du wieviele schadstoffe dadrin sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau bei mir besteht der ganze Schrank nur aus Primark und überhaupt bei Markenkleidung wie ich auch bereits besitze ist gar kein Schadstoff drin. ;) Ich habe außerdem ganz vergessen das ich so eine schlechte Mutter bin und auch sonst müssen Babys in Watte gepackt werden. Ich böse Mutter!

      Gina

      Löschen
    2. Außerdm finde ich es schön zu lesen, wie du auf den eigentlichen Artikel eingehst. Aber das scheint bei dir ja immer so zu sein. Lesen ist wohl nicht ganz dein Ding. :D

      Löschen
  2. Willkommen kleine Amelie. Und die Sachen sehen an ihr zauberhaft aus. Eine richtig schöne Traumgeburt. :) Solch eine wünsche ich mir beim 2. Kind auch.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch, ich wünsche euch alles gute für die Zukunft. Den beitrag hast du sehr schön geschrieben, ich bin gerade in der 19ssw vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen. Ich würde mich freuen ein paar Blogger Mamis kennen zu lernen :)
    Meld dich doch mal :)

    ganz liebe Grüße Vanessa!
    www.coeurroyal.de

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch:) Euch eine tolle Zeit zu viert.

    AntwortenLöschen
  5. Oh man ich habe das alles ja schon ganz gespannt auf Instagram verfolgt aber jetzt noch mal alles zu lesen ist wirklich aufregend. Aber bevor ich es vergesse: alles alles Liebe und Gute zur kleinen Prinzessin und auf ein wundervolles Leben mit deiner kleinen Familie :)
    Ich bin ja selbst noch keine Mutter (obwohl ich vom Alter her mal langsam loslegen sollte :D ) aber ich finde es immer schön solche Sachen bei anderen mit zu bekommen. Eine meiner besten Freundinnen ist im August das erste mal Mama geworden und bei ihr war es auch so ähnlich wie bei dir und das beim ersten Kind. Da habe ich Hoffnung, dass ich vielleicht auch mal so viel Glück habe ;)
    Aber ich dachte auch immer, eine Einleitung wäre schmerzhaft, zumindest habe ich das des öfteren in Reportagen mitbekommen. Aber es gibt ja nun mal verschiedene Methoden und jeder reagiert ja auch anders drauf. Ich finde es aber schön zu lesen, dass es bei dir so gut geklappt hat, auch wenn dein Mann dann leider doch nicht dabei sein konnte.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Also erstmal hier nochmal Herzlichen Glückwunsch zu so einer süßen Tochter... Ich finde es echt toll, dass du über die Einleitung und alles so schön schreibst... Ich selbst bin weder Mama noch Schwanger, aber ich lese solche Artikel trotzdem total gerne... Schade, dass es dein Mann nicht geschafft hatte dabei zu sein, aber wer hätte gedacht, dass sie sich dann doch so schnell auf den Weg macht... War wohl dann doch sehr neugierig auf ihre Mama, ihren Papa und ihren Bruder... Ich wünsche euch allen Vier eine super schöne Kennenlernzeit und der kleinen eine schöne erste Zeit auf dieser Welt...
    Liebe Grüße Jessie

    PS: Super Reaktion auf den Anonymen Kommentar, du böse, böse Mama du... :D Lass dir nicht von den ganzen Spinnern hier im WWW die Freude versauen... Du bist mit Sicherheit eine tolle Mama...

    AntwortenLöschen
  7. Herlichen Glückwunsch :)
    Schön, das bei euch alles gut und am Ende doch noch schneller ging. Auch wenn dann dein Mann leider nicht dabei sein konnte. Ich hab leider noch gar keine Erfahrung, weil ich noch nicht schwanger war. Daher kann ich dazu nichts sagen. Trotzdem lese ich sowas gern, um für später mal schon etwas zu wissen. Kann ja nicht schaden hihi

    Habt alle vier eine schöne Zeit :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh wie goldig! Ich freue mich aufrichtig für Dich/euch,dass die Geburt ohne Komplikationen verlief und die kleine Amelie gesund ist und Du glücklich bist.
    Meine Tochter ist nun schon 16,aber ich habe die Zeit damals nicht vergessen, es ist doch ein Wunder wenn so ein kleines dann endlich da ist.
    Alles Gute.

    AntwortenLöschen
  9. Und dann auch noch anonym...tsts. Vielleicht sind die Sachen vom 1. Kind und schon ganz oft gewaschen? Das kann man doch auch anders formulieren

    AntwortenLöschen
  10. Mach dir nichts aus dem blöden Kommentar :-) blöde Leute wird es immer geben ;-)
    Gratuliere dir zu deiner Tochter :-D Wünsche euch Vieren eine schöne Kennenlernzeit :-)

    LG Maarija

    AntwortenLöschen
  11. Oh man, da bekomst du gleich ein Kommentar von "Anonym". Traurig! Die finden auch immer was.

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu der kleinen Maus. Toll, dass es so schnell ging und du so wenig Schmerzen hattest. Ich musste bei "warten sie noch" schmunzel, als könntest du die Presswehen aufhalten. Ich wünsche dir ein schönes ruhiges Wochenbett und dass dein Sohn gut mit der neuen Situation klar kommt. Das würde mich sehr interessieren.

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Schade, dass dein Mann nicht dabei war. Aber Hauptsache dir und der Kleinen gehts gut.:)

    AntwortenLöschen
  13. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!!! Habt euch einen ganz tollen Namen für eure Tochter ausgesucht :) Ich hoffe ihr seid (auch gesundheitlich) alle wohlauf und könnt das große Glück genießen - ich wünsche es euch jedenfalls von Herzen <3
    P.S.: Schade, dass nicht jeder Gönnen kann, aber so schwer es auch manchmal ist: Sei dankbar für Dein Glück und genieß es. Manchen Personen ist es im Leben evtl. nicht gut ergangen, weshalb sie so manches schmerzliche Wort schreiben...

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch nochmal zur Geburt! Ich habe bei Instagram die ganze Zeit mitgefiebert^^
    Darf ich fragen, welche schlechte Erfahrung du mit PDA gemacht hast? Man hört immer so viele schlimme Storys von Geburten. Schön, dass es dann doch so schnell und ohne Probleme ging.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Ich wünsche euch, nun 4en, alles gute und ganz viel Glück <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  16. ahhh...ich hab es erst jetzt gelesen...so sorry, aber von ganzen Herzen: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu so einer süßen Tochter. <3 <3 <3 Ein Kind ist das beste Geschenk auf der Welt.

    AntwortenLöschen
  17. Meine allerherzlichsten Glückwünsche zur Geburt der kleinen Maus!! Was für ein wunderschöner Name ♥
    Ich habe die Geburt ja auch ohne pda gehabt und klar wars kein Zuckerschlecken aber durchaus aushaltbar.
    Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für eure kleine Familie und eine tolle Zeit zu viert!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare! 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickelaufsatz selber bauen

Kurzer Bericht wie das Familienleben zur Zeit abläuft

Wir haben uns nun eingewöhnt und ich fühle mich sehr wohl als zweifache Mama. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass es mir etwas zu stressig wird. Krümel geht noch nicht in die Kita. Trotz mehrfacher Anmeldung in Kitas und frühzeitiger Anmeldung haben wir noch keinen Platz bekommen. Spätestens ab 3 sollte das aber klappen! Mein Mann ist beruflich viel unterwegs so das ich mit den Kindern viel auf mich allein gestellt bin. Genau da war meine Angst. Ich bin auf mich allein gestellt. Zum Glück ist Amelie sehr pflegeleicht. Sie schläft sehr viel und ist auch sonst ein artiges Baby, natürlich kann sich das in laufe der Zeit noch ändern. ;)

Es wurde im übrigen gefragt wie Krümel mit der neuen Situation umgeht.
Im Krankenhaus hat er Amelie ignoriert und wollte sie nicht mal angucken. Das habe ich auch respektiert und habe ihm die Kleine nicht unter die Nase gehalten. Ab dem Tag wo ich mit Amelie aus dem Krankenhaus kam hat er Interesse für…

Der neue Quinny Moodd 2015 im Test - Vor und Nachteile aufgelistet

Da sich nun viele auf einen Produkttest anderer Art hier freuen. Gibt es diesmal, kein Lippi oder foundations - Test, sondern ein Buggy Test. Um genau zu sein handelt es sich um den neuen Quinny Moodd 2015.


Vorweg möchte ich sagen, dass ich nicht immer ein Fan von Quinny war. Die Vorgängermodelle, haben es mir nicht angetan. Daher habe ich auch nie einen Quinny besessen. Bis jetzt!

Was ist anders an dem neuem Quinny?

Genau kann ich das gar nicht sagen. Wie oben bereits erwähnt habe ich keines der Vorgänger im Besitz gehabt. Allerdings wäre es mir neu, wenn die Vorgänger sprich der Quinny Zapp ein weißes Gestell hat. Bei dem Quinny Moodd kann man zwischen einem weißem und einem schwarzen Gestell aussuchen. Ich bevorzuge das weiße Model.

Ist weiß denn wirklich die richtige Entscheidung?

Wenn man mit dem Quinny Moodd und dem weißem Gestell über Land und Berge will, zusätzlich ihn auf Herz und Nieren auf dem Spielplatz testen möchte, dann nicht! Ich habe den Quinny Moodd eher als Zweitwagen…

WERBUNG - Step by Step SPACE Schulranzen, den richtigen Schulranzen finden.

Die Firma "Step by Step", ist bekannt für Ihre Schulranzen und deren Zubehör. Christopher hat das Model SPACE - Der Vorausschauende, für die Schulzeit erhalten. Ausgesucht hat er sich dann für das SPACE Schulranzen-Set "Stadtpolizei", 5-teilig. Man kann den Schulranzen der Größe des Kindes anpassen, was mir als Mama von Christopher sehr wichtig ist. Und das der Schulranzen richtig am Rücken anliegt. Für Christopher sind hingegen die MAGIC MAGS sehr interessant. Positiv zu erwähnen sind auch die 4 Jahre lange Garantie die Step by Step seinen Kunden auch ohne online Anmeldung anbietet. Das Konzept wurde von unabhängigen Experten zertifiziert.



Meine ehrliche Meinung zum Schulranzen, lest selbst!

Inhalt "SPACE Schulranzen-Set, 5-teilig
Schulranzen
MAGIC MAGS
 Federmäppchen
7 Jumbo Farb-Markenstifte
12 Farb-Markenstifte
1 Bleistift
1 Lineal
1 Dreieckslineal
1 Anspitzer
Schlamperetui
Schulsportbeutel




Christopher hat sich unheimlich über seinen neuen Schulranzen gefre…