Mittwoch, 30. März 2016

Meine Morgenroutine - Ungeschminkte Wahrheit + Clarisonic Test

Normal fange ich damit an, am Morgen wach zu werden und aufzustehen. Aufstehen klappt meist besser als das wachwerden. ;-) Durch meine zwei Kinder, sicherlich nichts auffälliges.

Als nächstes begebe ich mich ins Bad und gehe duschen, anschließend putze ich mir die Zähne. Da ich durch MrLens den neuen Clarisonic testen durfte, gehört der Clarisonic Mia 1 nun auch zu meinem Morgenprogramm. Also schnappe ich mir nach dem Zähneputzen den Clarisonic und reinige damit mein Gesicht. Als nächstes, schminke ich mich - die Welt der Kosmetik hat mich trotz meiner zwei Kinder wieder. Anschließend werden die Haare geföhnt und fertig bin ich. ;-)

Zum Clarisonic Mia 1


Lieferumfang

Was ich im Vorfeld über den Clarisonic gelesen habe, war durchweg positiv. Interessant finde ich, das man nach der Nutzung vom Clarisonic eine bessere Produktaufnahme hat. - Sprich, ich trage meine Tagescreme auf, die besser einwirken soll. Ob dies wirklich so ist, kann ich schlecht beurteilen, um dies festzustellen, müsste ich in einem Labor die Haut nach der Nutzung überprüfen lassen. Aber ich kann euch sagen, das ich nach der ersten Nutzung ein wesentlich besseres und vor allem glattes Hautbild hatte und habe.




Der Bürstenkopf

Bei dem mitgelieferten Bürstenkopf, handelt es sich, um die sanfte Reinigung. Also genau das richtige, für die meisten von uns. Da auch ich sehr empfindliche Haut habe, war ich sehr froh drüber und musste nicht direkt ein weiteren Bürstenkopf dazu bestellen.

Hier sieht man den Knopf zum Anschalten, des Gerätes.

Im Lieferumfang war außerdem das Clarisonic Reinigungs Gel, welches mit 30 ml daherkommt. Somit ist es eine große Probe, zum ausprobieren. Die Originalgröße, beträgt 177 ml.

 Nach 5 Jahren des bloggens, die ungeschminkte Wahrheit

Die Reinigung

Natürlich, konnte ich es nicht lassen und habe den Clarisonic sofort ausgepackt und getestet, als er bei mir Zu hause angekommen ist. - Welche Frau würde das nicht tun?

Die Reinigung mit dem Gerät ist wirklich einfach und das sollte für jeden verständlich sein, was man mit diesem Gerät macht. Dafür braucht man keine Bedienungsanleitung. - Zur Sicherheit, würde ich sie trotzdem jedem empfehlen. ;-)

Vor der ersten Nutzung, sollte man sein Gesicht von Make up gereinigt haben! 
Ich mache mein Gesicht etwas nass und gebe auf den Bürstenkopf eine kleine Menge des Reinigungsgel. Als nächstes, gehe ich mit kreisenden Bewegungen durch mein Gesicht. Das Reinigungsgel schäumt ein wenig auf. - Der Schaum hält sich in Grenzen! Die Bürste, habe ich deutlich im Gesicht gemerkt, bei der Reinigung. Ich dachte zunächst, das ich sicherlich nach der Anwendung einige rote Stellen im Gesicht haben werde. Allerdings war das ganz und gar nicht der Fall. Was mich sehr gewundert hat. Evtl. war es auch durch die 300 Schwingungen pro Sekunde. Nach der Reinigung, fühlt sich die Haut sehr glatt und gepflegt an! Ich trage anschließend noch meine Tagescreme auf.

Gerne gebe ich euch ein Update nach 2-3 Wochen der Nutzung, ob sich wirklich etwas an meinem Hautbild verändert hat.

Produktdetails
Parfums Anbieter

Reisegröße Clarisonic mia 1 aber auch Clarisonic mia 2
300 Umschwingungen pro Sekunde
Bessere Aufnahme von Produkten, nach der Reinigung
Reinigt 6x besser als eine manuelle Reinigung, ist aber genauso sanft, wie eine Reinigung mit der Hand.
Porentiefe Reinigung





Blog Archive