Sonntag, 3. Juli 2016

Unser Weg zum Trocken werden

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch unseren Weg zum Trocken werden erzählen. Emma ist jetzt 2 Jahre und 3 Monate alt. Wir wollten erst jetzt im Sommer mit dem Trocken werden anfangen. Nur meinte unsere Tochter damit schon eher anzufangen. Glück für uns. Im Mai kamen die Anzeichen. Sie kniff sich ständig in den Schritt. Wir fragten ob sie pullern müsste. Meist bejahte sie dies. Immer wenn das Anzeichen kam, setzten wir sie auf die Toilette. Normales Töpfchen mochte sie nicht. Seitdem hatten wir immer wieder trockene Windeln. An einem Nachmittag machte ich ihr nach der Kita einfach die Windel ab und siehe da, es funktionierte einwandfrei. Sie hat immer angesagt, wann sie musste und es ging nichts daneben. Das machte ich 3 Nachmittage hintereinander und am 4. Tag brachte ich sie ohne Windel in die Kita. Sie war stolz wie bolle. Immer wieder hörte ich sie sagen "Emma großes Mädchen". Da geht das Mutterherz doch auf.

Seit Mitte Mai ist sie, bis auf einige Unfälle, tagsüber trocken. Wir haben das alles zwang und drang vollzogen. Sie konnte selber entscheiden, ob sie weiterhin die Windel haben möchte oder lieber auf die Toilette gehen will. Abends bekommt sie immer noch die Windel an. Manchmal sind 3 Nächte hintereinander die Windeln trocken oder sie sind randvoll. Wir sind gespannt, wann wir nachts die Windel weglassen können.

Seit Ende Mai trauen wir uns auch ohne Windel längere Strecken mit ihr zu fahren. Wohl war uns am Anfang dabei nicht, aber sie hält es super aus und das macht uns echt stolz. Schlimm ist es nur, wenn ihr mitten in der Fahrt einfällt, das sie auf die Toilette muss und nirgendswo eine ist. Dann muss improvisiert werden, aber selbst das klappt einwandfrei.

Wir sind glücklich, dass sie selbst bestimmt hat, wann sie trocken werden möchte. Natürlich hätten wir sie noch weiter gewickelt aber so wurde uns doch einiges an Arbeit abgenommen. Wir sind gespannt, wie es wird, wenn das Geschwisterchen auf der Welt ist, ob sie dann wieder eine Windel will.

Ich wünsche euch ein schönen sonnigen Tag!

Eure Raupen Mama

Blog Archive