Dienstag, 12. Februar 2013

Manhattan Supernova Limited Edition / Lidschatten


Produktinformation
  • Preis: je 4,99 Euro
  • Pallettenname von links nach rechts: Mission to Mars / Galaxy Star / Sexy Solar

Auftrag:
Der Auftrag war wie gewohnt. Ich hatte keine Probleme, dass die Lidschatten nicht in einzelnen Pfännchen getrennt sind da man mit dem Pinsel eine ausreichende Fläche hat und nicht in eine der anliegenden Farben kommt. Auf einem Blog habe ich gelesen, dass es Fallout gab, bei mir ist dieser aber ausgeblieben. Ein Fallout .(Lidschatten liegt unter dem Augen) kann auch am Pinsel liegen. Die Lidschatten, haben sich gut verblenden lassen.

Farbe:
Die Farben sind schön kräftig, erst mochte ich die Zusammenstellungen nicht, als ich dann aber die Swatchs gemacht habe, habe ich richtig Lust auf die Zusammenstellung bekommen und direkt ein AMU damit geschminkt. Da die Pigmentierung und Abgabe an Farbe diesmal wirklich überzeugend ist und nicht wie in den LE´s davor.

Haltbarkeit:
Hier kann ich auch nichts bemängeln, mein AMU hat bis zum Abend hin gehalten. Ohne wenn und Aber.
(Überstehende Augenbraun und wachsende bitte übersehen, ich habe kein Fotoprogramm!)
Meinung

Auch wenn ich erst gar nicht von den Palettenzusammenstellung begeistert war, finde ich sie jetzt umsobesser. Das hat aber auch damit was zu tun, dass in den letzten LE´s von Manhattan die Farbabgabe der Lidschatten einfach schlecht war, hier hingegen habe ich mich richtig gefreut, dass die Pigmentierung und Farbabgabe so gut waren. Die ein oder andere Farbe werde ich auch unter den Paletten mal bei einem AMU auf meinem Lid verblenden. Hier findet Ihr aus der Manhattan Supernova LE vom Lack Swatchs.

Was sagt Ihr zu den Lidschatten?
Seit Ihr auch überrascht, dass sie so deckent sind?

Blog Archive